Kosten und Termine

 

Sie erhalten von mir, als zertifizierten Liebscher und Bracht Therapeuten, eine Behandlung nach dem Goldstandart von Liebscher und Bracht.

 

Die Dauer der Erstbehandlung beträgt 90 min., die der weiteren Behandlungen in der Regel 60 min.

 

Die Gebühr für eine Behandlung beträgt EUR 140,--

und ist am Ende der Behandlung zu entrichten.

 

Die Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht ist ein alternativmedizinisches Verfahren und nicht Bestandteil des Heilmittelkatalogs. Somit ist dies eine Eigenleistung und wird nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

 

Für eine erfolgreiche und nachhaltige Therapie empfehlen wir, aufgrund langjähriger Erfahrungen, mindestens 3 Behandlungen.

Diese bauen individualisiert auf ihren Schmerzzustand auf.

Angebot

 

Zu einem Paket aus drei Behandlungen erhalten sie von mir ein Faszienrollmassageset im Wert von EUR 49,95 kostenfrei dazu.

Die Voraussetzung für dieses Paketangebot ist eine feste Buchung der 3 Termine. Sie müssen sich nicht sofort dafür entscheiden, spätestens nach der ersten Behandlung.

Stefan Eisendick Liebscher und Bracht Schmerztherapie

Hausbesuche

 

Sollten sie sich für einen Termin interessieren und körperlich nicht in der Lage sein diesen in der Praxis wahrzunehmen, dann kann ich nach Absprache auch zu ihnen nach Hause kommen.

Der Mehrkostenaufwand für einen Hausbesuch beträgt EUR 30,-- pro Termin.

Wichtige Informationen zur Behandlung und Terminvergabe

 

Haben Sie Interesse an einer Behandlung nach Liebscher und Bracht oder auch nur Fragen dazu, so können Sie mich gerne telefonisch oder per E-mail kontaktieren.

 

Mobil:   0162- 989 65 61

E-mail:  pteisendick@googlemail.com

 

Um Sie optimal behandeln zu können benötige ich vor der ersten Behandlung einige Angaben zu Ihrer Person und Krankheitsgeschichte. Bitte füllen Sie mir dazu den Aufnahmebogen sorgfältig aus und schicken mir diesen unterschrieben per E-mail zu, oder Sie bringen ihn zum ersten Termin mit

Bitte führen Sie keine zeitgleichen Therapien und Bewegungsübungen durch während Sie bei mir in Behandlung sind. Dies würde den Weg in die Schmerzfreiheit nur unnötig in die Länge ziehen, eventuell auch sogar verhindern.

 

Sportliche Aktivitäten, bis auf wenige Ausnahmen, sollten während der gesamten Behandlungszeit eingestellt werden.

 

Am Tag der Behandlung nehmen Sie bitte keine Schmerzmittel, es sei denn, es handelt sich hierbei um stärkere Schmerzmittel wie z.B. Morphium, Tilidin usw., die einen Entzug zur Folge hätten. Diese Schmerzmittel müssen Sie selbstverständlich in gewohnter Dosierung und während der gesamten Behandlungszeit weiterhin einnehmen.

 

Nach der Behandlung, oder den Engpassdehnungen kann es zu Muskelkater kommen; dies ist ein positives Zeichen, das sich etwas verändert. In seltenen Fällen kann es, je nach Bindegewebstyp, auch mal zu blauen Flecken an den behandelten Stellen kommen. Dies ist nicht ungewöhnlich und kein Grund zur Sorge.

 

Am Tag oder am Abend nach der ersten Behandlung kann es zu einer sogenannten Erstverschlechterung kommen. Das tritt allerdings sehr selten auf und ist kein Grund zur Beunruhigung. Sollte es dazu kommen und Sie Angst haben etwas falsch zu machen, können sie mich jederzeit, auch am Wochenende, kontaktieren.

  

Wenn Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, so ist es aus organisatorischen Gründen zwingend notwendig, dass Sie den Termin mindestens 24 Stunden vorher persönlich, telefonisch oder per E-mail absagen.